Guten Morgen, aufgrund der aktuellen Entwicklung und unter Berücksichtigung der zahlreichen Meinungsbeiträge (vielen Dank für die hervorragende Sachlichkeit - zeigt es doch, dass wir trotz mancher Problemstellung eine prima Gemeinschaft sind !) wird ab sofort der offizielle Spielbetrieb unterbrochen. Diese Regelung ist zunächst unbefristet und richtet sich nach der allgemeinen Entwicklung. Wir haben bezüglich des Mannschaftsspielbetriebes den Vorteil, dass wir nicht wöchentlich spielen, so dass für eine gewisse Zeit die Option bleibt, abgesagte Spiele/Spieltage nachzuholen. Deswegen ist es momentan nicht notwendig, eine endgültige Entscheidung (z.B. kompletter Abbruch) zu fällen. Keiner kann momentan absehen, wie lange die Corona-Thematik so gravierend in unser Leben eingreift. Es gibt einige Ideen, wie man die aktuelle Saison retten kann und so lange das rechnerisch oder mit einer realisierbaren Alternativlösung möglich ist, bleibt diese Option bestehen. Die Turniere in Gevelsberg und in Berlin sind abgesagt. Hier haben beide Veranstalter die Möglichkeit, entstandene Kosten unter bestimmten Bedingungen ersetzt zu bekommen. Bitte bei Bedarf direkt mit mir Kontakt aufnehmen. Das gilt für den Fall der Absage auch für weitere bereits gebuchte Turnierräumlichkeiten. Bitte mietet für geplante Veranstaltungen derzeit noch nichts an, bzw. nur mit Stornierungsoption. Ansonsten - die Vorsichtsregeln beachten und dann werden wir hoffentlich in nicht so ferner Zukunft wieder unbeschwert spielen können. Bleibt gesund und nochmals danke für die vernünftige Diskussionskultur.

Viele Grüße

Peter Funke

 

Bürgermeister Claus Jacobi zur Lage

1.Mannschaft schafft Klassenerhalt

4.Mannschaft zahlt Lehrgeld

RS Schwerte II übernimmt Tabellenführung

NDEM in Buxtehude

5.Schloss Strünkede Cup auf einem Sonntag

Herner Turnier erstmals Einzelhandelsfreundlich

Der 5.Schloss Strünkede Cup findet am 29.Dezember statt, auf einen Sonntag.

Sehr zur Freude einiger Gevelsberger, die in den Jahren zuvor, beruflich bedinngt nicht teilnehmen konnten. In diesem Jahr nehmen wir den Termin, als Jahresend Bonbon natürlich mit.

3.Mannschaft feiert Kantersieg

Helge Mettegang bittet zum Hochzeitstanz

4.Mannschaft unterliegt gegen Schwerte

Zwei Ausfälle war einer zu viel

Vierte gewinnt mit 23-9 gegen Aachen

Krake erreichte sein Team durch Motivationsspritze

Das Ergebnis liest sich zwar wie ein klarer Kantersieg, aber dennoch waren einige Spiele knapp, die jedoch aufgrund motivierter und konzentrierter Spielweise gewonnen werden konnten. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einem souveränen Christopher Sammrei, der mit 8-0 Punkten sowie 30 erzielten Toren als auch eine tolle Leistung der Truppe `Jugend forscht´die alles was sie gelernt haben in ihren Spielen trotz ein wenig Nervosität super umgesetzt haben. Der Sieg und die Einstellung aller macht Lust auf die nächsten Spiele.

Vierte unterliegt nach harten Kampf

13-19 Niederlage gegen die Dritte

Damit hätte keiner gerechnet, unsere 4.Mannschaft wurde im Vorfeld als Kanonenfutter angesehen, zeigte aber ein ganz anderes Gesicht und setzte die Dritte bei einem Zwischenstand von 10-10 mächtig unter Druck.

Am Ende war das Team um Katze Trost froh, das es 19-13 Stand.

2.Mannschaft unterliegt verdient mit 13-19

Scorpions Kierspe hat einfach besser gespielt

Unsere 2.Mannschaft unterliegt im Heimspiel der Regionalliga West mit 13-19 gegen Scorpions Kierspe. Das Gies Team spielte in der Originalbesetzung, d.h ohne Legionäre.

Mit dieser Aufstellung ist das Team aber nur bedinngt Regionalligatauglich, aber Grund zur Panik besteht nicht, denn das Team hat noch genug Asse im Ärmel und kann jederzeit mächtig aufpimpen. Das nächste Ligaspiel findet in M`gladbach statt.

 

1.Mannschaft fegt Kierspe von den Platten

25-7 Heimsieg der jungen Wilden

Jung - Wild - Hemmungslos, so ist unsere 1.Mannschaft. Das musste im Regionalligaspiel wieder einmal Kierspe erfahren.

Erst bei einen Zwischenstand von 20-4 ließ das Nickel Team es ein wenig lockerer angehen.

Am Ende hieß es 25-7 für Gevelsberg 

Pau Cup & BSM

Siggi erst im Finale zu stoppen