Gefülltes Stadion in der Seniorenresidenz

Ein Bericht von Dorothee Hoppe (WR/WP Wetter Herdecke)

 Tooor!“ - tönt es einige Minuten nach dem Anstoß und der Übergabe des Tipp-Kick-Spiels vom Tipp-Kick-Club (TKC) 1986 Gevelsberg an die Seniorenresidenz Volmarstein.

 

Sozusagen die Nachspielzeit und gleichzeitig auch der Trainingsauftakt für die nächste Tipp-Kick-Saison, denn die Spende erfolgt im Nachklang des diesjährigen Turniers der AVU zugunsten der Demenzhilfe im Ennepe-Ruhr-Kreis: „Im zweiten Jahr hat uns das so beeindruckt, dass wir unabhängig von der AVU ganzjährig auf das Thema Demenz aufmerksam machen wollen“, sagt Siggi Gies. Der Club steht im Einsatz für Menschen mit Demenz und besucht deshalb mehrere Einrichtungen. Zur Übergabe des Spiels ist Gies mit seiner Teamkollegin Manuela Winter vom TKC 1986 Gevelsberg anwesend.

 

 Weihnachtsgeschenk

 

 Bei dem 1924 erfundenen „Kinderzimmerspiel, das sich zum Sport entwickelt hat“, wie Gies erklärt, hat jeder einen Spieler und einen Torwart. „Hier spielen sie nach Farbe des Balls, entweder die schwarze oder weiße Seite liegt oben“, das entscheidet also ein bisschen wie beim Würfeln, wer „tipp-kicken“ darf. Als Weihnachtsgeschenk für die Bewohner und Mitarbeiter der Seniorenresidenz stellen die Gevelsberger ein komplettes Tipp-Kick-Spiel mit Platte und Zubehör sowie „Ersatzspielern“ im Wert von 200 Euro in der Residenz auf. Das Spielfeld hat die gleiche Größe wie die Platten beim AVU-Tipp-Kick-Turnier. Dabei belegte die Leiterin der Seniorenresidenz Volmarstein, Simone Schwanke-Jenderny, mit Bürgermeister Frank Hasenberg im Team im Sommer den ersten Platz. Im Einweihungsspiel gegen die Deutsche Meisterin Manuela Winter verliert die Turniersiegerin jedoch knapp mit 6:7.

 

 Das Stadion ist voll“, stellt Sigi Gies fest, denn 16 Menschen der Einrichtung, die passende Tipp-Kick-Deko und „Trikots“ gebastelt haben, sitzen um die Spielplatte herum. Normal geht ein Spiel etwa zwei Mal fünf Minuten, da aber beim Anstoß vergessen wurde, die Zeit zu nehmen, spielten sie etwa 20 Minuten bis eine sieben Tore „eingenetzt“ hatte, wie es eine Seniorin formulierte. Anschließend durften sich auch die Rentner versuchen und hatten reichlich Freude. Das bringt auch Sportler Gies zum Strahlen: „Wenn du dann in so freudige Augen gucken kannst, hast du was Gutes gemacht.“

 

 Nächstes Jahr ist am 9. und 10. Juni wieder das Tipp-Kick-Turnier der AVU, bei dem die Gevelsberger auch wieder mit von der Partie sind. Dort wird dann die Fußballweltmeisterschaft in Russland ausgespielt.Im Anschluss daran wird am 10. Juni erneut mit Profis ein offizielles Verbandsranglistenturnier ausgespielt. Die eingenommenen Gelder des Profiturniers gehen ebenfalls an die Spendenaktion.

 

https://www.wp.de/staedte/herdecke-wetter/gefuelltes-stadion-in-der-seniorenresidenz-id212869701.html